Antiquariat Peter Petrej

Raumtrenner mit Schiebetür, Galeriebeleuchtung

Peter Petrej bat mich, einen Raum, welchen er z.T. in eine Galerie umwandeln wollte, durch eine rasch hochgezogene Wand mit Schiebetüre zu unterteilen. Zusammen mit Niklaus Rüegg, meinem Assistenten realisierten wir das mit einer Balkenkonstruktion, die wir mit Spanplatten verblendeten. Dazwischen kam als Schalldämpfung Steinwolle. Als Schiebetürplatte verwendete ich eine schwere Multiplexplatte, weil die plan bleibt und auch allfällige Stösse besser wegsteckt.

Nachdem der Maler unsere Wand gestrichen hatte, machte sie was her!

Die Beleuchtung bot Probleme: Da in dieser Lokalität vernünftigerweise eine Deckenheizung verbaut ist..

Bei den Nachbarn hat einmal ein Handwerker etwas in die Decke schrauben wollen: Die ganze Zentralheizung lief aus. Ich beschloss, einen hölzernen Streifen direkt auf die Decke zu verkleben. Nach einem Tag mit Unterstützung war die Täfelung solide oben, nachdem der Maler wieder sein Wunderwerk vollbracht hatte, sah es perfekt aus. Wir montierten ein Galeriebeleuchtungssystem von Boesner, weil uns das nach einigen Recherchen preislich vernünftig und auch qualitativ in Ordnung schien. Zwei umgebaute Ikea-Kugelleuchten (Hängerohr umgebaut und in der Länge angepasst) vervollständigten die Beleuchtung. Die konnten in alte Schraubenlöcher, die jemand anderes (mutigeres) für die alte Beleuchtung gebohrt hatte. (Mein Leitungsfinder hatte eigentlich überall und nirgends angezeigt..)  

valentin.oerlikon@bluewin.ch

© 2020 by Valentin Altorfer

Simple Mechanik

Valentin Altorfer

Allenmoosstrasse 124

8057 Zürich