Engelsflügel für Produktion Himmel auf Erden 2002

Weisse Engelsflügelchen, beweglich

Die Schneiderei des TPC SRF brauchte kleine Engelsflügel, welche sich öffnen und schliessen konnten. Fliegen musste zum Glück niemand damit.


Auf eine Aluplattform montierete ich einen DC-Getriebemotor, der durch zwei feine Drahtseile die Flügel hochziehen konnte. Beim Hochdrehen zogen zwei weitere Drahtseile an je drei gefächerten Röhrchen. 

Da wollte ich später grosse weisse Federn hineinkleben, so dass der Hauptflügel sich öffnete, während sich weitere Einzelfedern hochsträubten. 


Das gefiel mir, weil bei den richtigen Vögeln (und Engeln) die Flügel ja nicht einfach zwei Platten sind, sondern höchst komplexe Konstruktionen.


Es gab einen Polumschalter, womit die Schauspielerin entweder die Flügel hochfahren konnte oder runter. An beiden Endpositionen stoppten Endschalter, bis die Polung vertauscht war, um wieder in die andere Endposition zu fahren.


Da das Theater viele Vorstellungen haben würde, baute ich gleich zwei komplette Flügel. Es war ja für die Hauptdarstellerin, weshalb sie Ersatzflügel brauchte..

Hier kann man den Trailer noch sehen:


https://www.srf.ch/play/tv/tagesschau/video/himmel-auf-erden?id=bfceb9ba-023a-421e-85b5-fb8504b9fe70

Schneiderei TPC - vielen Dank!

TPC Zürich, Schneiderei

valentin.oerlikon@bluewin.ch

© 2020 by Valentin Altorfer

Simple Mechanik

Valentin Altorfer

Allenmoosstrasse 124

8057 Zürich