M-Budget Waschmaschine 2020

Mechanischer Spezialeffekt, Wasser

Eine Waschmaschine sollte sich katastrophal verhalten: Während des Laufens die Tür auffallen lassen, so dass Seifenwasser und Wäsche rausplatzen...


Ich suchte und kaufte eine gebrauchte Waschmaschine.

Es sollte, möglich sein, dass sie noch weiterdrehte, während die Türe schon aufgesprungen war.


Da alles nass werden würde, war es eine Herausforderung punkto Sicherheit. 

Nach einer Weile googeln googeln zum Voraus fand ich heraus, dass diese Maschinen einen Schleifbürsten-Motor hätten. Das ist billiger als die guten alten Drehstrommotoren, hingegen lassen die sich bequem in der Geschwindigkeit regeln. Also suchte ich eine solche Maschine..


Ein Youtubemensch hatte einen dieser Motoren mit Gleichstrom, Niedervolt laufen lassen, das machte ich auch. So waren es für die Magnet-Erregung bloss 2, 3 Volt, für den Rotor etwa 20 Volt. Man konnte beide Netzgeräte unabhängig regeln, das änderte Geschwindigkeit und Kraft des Motors. Und Stromschläge waren ausgeschlossen..


Auf der Rückseite der Maschine schraubte ich einen massiven Drehstrom-Rüttler fest, den ich mit einem Frequenzumrichter stufenlos regeln konnte. Damit erzeugte ich das Schütteln der Maschine. Höhere Drehzahlen erzeugen nicht unbedingt mehr Rütteln: Das hat vor allem mit der Eigenschwingung der Maschine zu tun und muss ausprobiert werden..


Der Türöffner wird durch ein Auslöse-Elektromagnet erzielt..

Nun mussten wir vor jedem Take die Maschine wieder füllen, mit genügend Baby-Schaumbad und Waschmittel. Dann liess ich einen Assistenten den Motor bedienen, während ich rüttelte und schliesslich die Türe aufplatzen liess..

Nach jedem Take saugten wir den Boden wieder frei..

Frederik Kunkel https://bubentraum.com

2020