Vulkaro Flyer Gesicht

Vulkaro Flyer Gesicht

Vulkaro war ein Geschäft, das alle erdenklichen Gegenstände aus Haushalt, Hausbau, Elektronik etc. einem zweiten oder gar dritten Leben zuführte. 

Waschbecken, Kloschüsseln, Kühlschränke, Waschmaschinen, Fernseher - alles war dort zu finden. 

Der Geschäftsname rührte daher, dass Vulkaro seinerzeit an der Vulkanstrasse, ehemals SBB-Gelände, gegründet worden war. Am Schluss war es ein Teil-Sozialprojekt, wo Leute aus sozial wenig privilegierten Kreisen aufgehoben und in einem Arbeitsleben integriert waren. (Das Sozialamt trug dazu bei, finanziell.) 

Diese Angestellten waren sehr geschickt, konnten bei den meisten Geräten die Fehler finden, Teile ersetzen oder reparieren. Bei Kühlschränken konnten sie sogar das Kühlmittel erneuern mit allen notwendigen Umweltschutz-Vorkehrungen! Und Öfen wurden neu aufgemauer..


Beliebt war Vulkaro auch bei AusstatterInnen - wenn an einer Location irgend etwas fehlte, fand man es bei Vulkaro. Eine Weile war das Geschäft gleich beim Schiffbau, mitten in der Stadt.


Kaspar Weilemann bat mich, einen Flyer zu entwerfen, ich dachte an ein Gesicht aus Artikeln aus dem Geschäft, in der Art von mittelalterlichen Gemüsebildern..


Leider fehlte mir dann die Zeit, das Projekt zu Ende zu bringen - und plötzlich war Vulkaro, zuletzt am Sodring in Adliswil zuhause, verschwunden.  RIP!!

Vulkaro

valentin.oerlikon@bluewin.ch

© 2020 by Valentin Altorfer

Simple Mechanik

Valentin Altorfer

Allenmoosstrasse 124

8057 Zürich